Kontrollierte Wohnraumlüftung

Frische Luft in Innenräumen ist unverzichtbar für unsere Gesundheit. Doch sowohl Stoßlüften als auch sorgloses Dauerlüften verbraucht wertvolle Energie. Gerade angesichts der 2009 in Kraft getretenen Energiesparverordnung (EnEV) machen kontrollierte Wohnlüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung Sinn. Bei stetig ansteigenden Energiekosten können dank einer Wärmerückgewinnung von ca. 95% und Nutzung erneuerbarer Energien deutlich bares Geld gespart werden.

Kontrollierte Wohnraumlüftungen sorgen für frische Luft, Gesundheit und Wohlgefühl. Das Herausfiltern von Pollen und Schmutzpartikeln aus der Außenluft führt zu einem gesteigerten Wohlbefinden. Eine gute Sauerstoffversorgung mit frischer, reiner Luft, stärkt die Leistungsfähigkeit und das Immunsystem. Zugfreie Raumluft beugt Erkältungen vor und ist gut für die Gesundheit. Dank optionaler Feinfilter, die Feinstaub und Blütenpollen abfangen, können auch Allergiker aufatmen.

Lüftungssysteme sollten jeweils auf die individuelle, bauliche Situation zugeschnitten werden. Passend zum Bauvorhaben werden zentrale wie dezentrale Geräte für die Innen- und Außenaufstellung mit unterschiedlichsten Luftmengen angeboten. Um sich einen Überblick über die Ihnen zur Wahl stehenden Möglichkeiten zu machen, empfehlen wir Ihnen die Internetauftritte folgender Hersteller zu besuchen:

Zehnder

Pluggit