Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel

Fachrichtung Großhandel

Kaufleute

Was machen Kaufleute im Groß- und Außenhandel?

Die Hauptaufgabe des Großhandels ist die Verteilerfunktion. Großhandelskaufleute kaufen Waren und Dienstleistungen bei den Herstellern in großen Mengen ein und verkaufen diese dann an den Einzelhandel in gewünschten Mengen weiter. Sie beraten die Kunden umfassend über die Eigenschaften der Waren und sorgen für eine termingerechte Lieferung an den gewünschten Ort.

Die Ausbildung zum/zur Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel dauert 3 Jahre und wird im dualen System durchgeführt.

Einstellungstermin ist der 01.08. eines jeden Jahres. Die Ausbildung ist in zwei Teile gegliedert: einen theoretischen und einen praktischen Teil. Den theoretischen Teil übernimmt die Berufsschule. Im Betrieb findet die praktische Ausbildung unter Anwendung des theoretisch Erlernten statt.

Anforderungen:

  • guter Realschulabschluss, Fachhochschulreife oder Abitur
  • Interesse an kaufmännischen Aufgabenstellungen
  • Freundlichkeit, Ehrlichkeit, gute Umgangsformen
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Teamfähigkeit
  • Belastbarkeit
  • Gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift
  • Computerbasis-Kenntnisse

Ihre Ansprechpartnerin
Frau Melanie Winterwerber | mwinterwerber@eugen-koenig.de